headbanner
willkommen gelb
fewo blau
zusatz blau
buchung blau
hinweise blau
preise blau
ausflug blau
anfahrt blau
agb blau
impress blau
disclaim blau

Allgemeine Vertragsbedingungen
für die Vermietung von Ferienwohnungen des Gutshofes Lesch, Am Lehngut 43, 09128 Chemnitz

Stand: 01.06.2012

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen (auf der Website auch als AGB bezeichnet) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Mieter einer Ferienwohnung und dem Gutshof Lesch. „Gutshof Lesch“ wird in diesem Zusammenhang vertreten durch den Eigentümer des Gehöftes Gerald Lesch und erstreckt sich je nach Zusammenhang ggf. auf Familienangehörige und Erfüllungsgehilfen. Im nachfolgenden wird nur noch von Gutshof Lesch gesprochen.

Es wird darauf hingewiesen, daß die jeweils aktuelle Version der Allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit angefordert werden kann. Es gilt immer die jeweils aktuellste Version der AGB. Gutshof Lesch behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die Bedingungen werden dem Mieter einer Ferienwohnung auf der Internetseite des Gutshofes Lesch unter “AGB” immer aktuell angezeigt.


1. Abschluss des Mietvertrages

1.1. Der Mietvertrag wird schriftlich (im Normalfall per E-Mail) abgeschlossen (Anmeldung durch den Mieter und Buchungsbestätigung mit Rechnung durch den Gutshof Lesch). Sämtliche Abreden, Nebenabreden und Sonderwünsche bedürfen der Schriftform.

1.2. Telefonisch, schriftlich oder durch E-Mail nimmt der Gutshof Lesch verbindliche Buchungen vor. Auf die verbindliche Buchung sendet der Gutshof Lesch eine Bestätigung, welche die Rechnung (einschließlich Anzahlungsanforderung) enthält.

1.3. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung/ Rechnung, spätestens jedoch innerhalb von 10 Tagen lt. Briefdatum bzw. E-Mail-Versand, empfiehlt der Gutshof Lesch diese auf mögliche Fehler zu kontrollieren. Weicht die Buchungsbestätigung von der Anmeldung des Mieters ab, so liegt ein neuer Vertragsantrag vor,  den der Mieter durch schriftliche Bestätigung (per Post oder E-Mail) oder An-/Gesamtzahlung innerhalb dieser Frist annehmen kann oder auf den Fehler hinweist und um Korrektur bittet.

2. Zahlung

2.1. Bei Vertragsabschluß ist vom Mieter eine Anzahlung von 10%, jedoch mindestens 25,- € des Mietpreises innerhalb von 10 Tagen fällig. Diese Anzahlung wird in Form einer Rechnung durch den Gutshof Lesch eingefordert und ist nach Erhalt der Buchungsunterlagen zu zahlen. Bei Nichtleistung der fristgerechten Anzahlung behält sich der Gutshof Lesch vor, vom Mietvertrag jederzeit und ohne Ankündigung zurückzutreten. Die Rücktrittsmitteilung erfolgt schriftlich (im Normalfall per E-Mail).

2.2 Die Restzahlung (Schlussrate) des Mietpreises ist bis 4 Wochen vor der Anreise per Überweisung auf folgendes Konto zu leisten:
Empfänger: Gerald Lesch
Bank: norisbank
Bankleitzahl: 760 260 00   
Konto-Nr.: 649 280 501
Es erfolgt dafür keine gesonderte Zahlungsaufforderung.
Bei Nichtleistung der fristgerechten Restzahlung (Schlußrate) behält sich der Gutshof Lesch vor, vom Mietvertrag jederzeit und ohne Ankündigung zurückzutreten. Die Rücktrittsmitteilung erfolgt schriftlich (im Normalfall per E-Mail). Ab dem Zeitpunkt des dem Mieter mitgeteilten Vertragsrücktritts eingehende Restzahlungen werden dem Mieter zurückerstattet. Ein Mietanspruch besteht nicht. Die vom Mieter bereits bezahlte Anzahlung wird als Entschädigung einbehalten. Ein Erstattungsanspruch der Anzahlung des Mieters gegenüber dem Gutshof Lesch besteht nicht.

2.3. Der Mietpreis ist in voller Höhe zu entrichten. Sämtliche Abzüge, z. B. Gebühren bei Überweisungen aus dem Ausland, gehen zu Lasten des Einzahlers.

2.4. Am Tag der Abreise wird die Ferienwohnung kontrolliert und es werden eventuelle Schadensersatzansprüche bei Inventarbeschädigung geltend gemacht.

3. Leistungen (Wohnungspreis/ Personenbelegung pro Ferienwohnung/ Haustiere/ Rauchen/ Aufrechnung von Nachlässen)

3.1. Für die vertraglichen Leistungen gelten für den Aufenthaltszeitraum die Beschreibungen, Abbildungen und Preisangaben auf der Internetseite des Gutshofes Lesch. Der Gutshof Lesch behält sich vor, aus sachlichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsabschluß eine Änderung der Prospektangaben zu erklären, über die der Mieter vor der Buchung selbstverständlich informiert wird. Der jeweils aktuell gültige Mietpreis ist dem Preisverzeichnis auf der Internetseite des Gutshofes Lesch unter “Preise” zu entnehmen. Davon abweichende Preisangaben, z.B. auf Portaleinträgen und fremden Webseiten sind unverbindlich.

3.2. Die Ferienwohnungen dürfen nur mit der in der Buchungsbestätigung bzw. Rechnung angegebenen Personenzahl belegt werden. Bei Überschreitungen ist der Gutshof Lesch berechtigt, überzählige Personen auszuweisen oder aber für diese einen Aufpreis zu verlangen.

3.4. Das Mitbringen von Haustieren aller Art ist untersagt.

3.5. Das Rauchen ist in den Ferienwohnungen nicht gestattet.

3.6. Pauschalangebote, Sonderaktionen, Nachlässe und Rabatte sind nicht kombinierbar und können nicht in Folge gebucht werden. Personengebundene Preise sind nicht auf andere Personen übertragbar.

4. Leistungsänderungen

4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Leistungen von dem vereinbarten Inhalt des Mietvertrages, die nach Vertragsabschluß notwendig werden und die vom Gutshof Lesch nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

4.2. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.3. Der Gutshof Lesch wird den Mieter über Leistungsänderungen oder –abweichungen unverzüglich, jedoch bis spätestens 20 Tage vor Reiseantritt in Kenntnis setzen. In diesem Fall ist der Mieter berechtigt, ohne Gebühren vom Mietvertrag zurückzutreten.

5. Rücktritt/ Umbuchung/ Ersatzperson

5.1. Der Mieter kann jederzeit von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich (per E-Mail oder per Post) zu erfolgen. Er wird zu dem Zeitpunkt wirksam, an welchem er dem Gutshof Lesch zugeht. Maßgebend für die Rücktrittsfrist ist der Termin der Anreise.

5.2. Tritt der Mieter vom Mietvertrag zurück, kann der Gutshof Lesch eine angemessene Entschädigung verlangen.

5.3. Folgende Rücktrittsgebühren fallen an:
Bis 31. Tag vor Reiseantritt 10 % des Entgeltes, jedoch mindestens 25,00 €
Ab 30. – 22.Tag vor Reiseantritt 25 % des Entgeltes
Ab 21. – 15.Tag vor Reiseantritt 40 % des Entgeltes
Ab 14. Tag vor Reiseantritt 80 % des Entgeltes
Bei Nichterscheinen 80 % des Entgeltes

5.4. Bis zum Reisebeginn können Sie sich bei der Durchführung der Reise durch Dritte ersetzen lassen. Für Kosten, wie auch für das gesamte Entgelt, haften Sie und die Ersatzperson als Gesamtschuldner.

5.5. Es wird grundsätzlich der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung empfohlen.

5.6 Der Gutshof Lesch kann in folgenden Fällen vom Mietvertrag zurücktreten oder den Beginn kündigen:
- ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Mieter ungeachtet der Abmahnung durch den Gutshof Lesch nachhaltig stört und sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Gutshof Lesch aus einem dieser Gründe, behält der Gutshof Lesch den Anspruch auf den vollen Mietpreis.
- außergewöhnliche Umstände: Wird die Vermietung in Folge bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer höherer Gewalt oder Schadenereignisse an den Ferienwohnungen erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so kann sowohl der Gutshof Lesch als auch der Mieter den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann der Gutshof Lesch für bereits vom Mieter in Anspruch genommene Leistungen eine anteilige Entschädigung verlangen.

6. An- und Abreise

6.1. Die Anreise zu den Ferienwohnungen kann, soweit nichts anderes vereinbart ist, ab 16 Uhr erfolgen.

6.2. Am Tage der Abreise müssen die Ferienwohnungen bis spätestens 10 Uhr verlassen sein.

7. Nicht in Anspruch genommene gebuchte Leistungen aus dem Reisevertrag werden nicht erstattet.

8.  Haftung

8.1. Eine Haftung des Gutshofes Lesch für Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit des Mieters bzw. seiner Begleitperson ist ausgeschlossen, es sei denn, diese Verletzungen wurden durch den Gutshof Lesch (seinen Betreibern oder Erfüllungsgehilfen) fahrlässig bzw. vorsätzlich herbeigeführt.
Im Übrigen ist die Haftung des Gutshofes Lesch gegenüber dem Mieter bzw. dessen Begleitpersonen hinsichtlich sonstiger Schäden aus jeglichem Rechtsgrund (so insbesondere aus positiver Vertragsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluß, unerlaubter Handlung, Verkehrssicherungspflicht etc.) ausgeschlossen, es sei denn, die Schäden wurden durch eine grob fahrlässige bzw. vorsätzliche Pflichtverletzung des Gutshofes Lesch verursacht.

8.2 Der Gutshof Lesch haftet nicht für Schäden, die der Geschädigte durch ihm oder seinem aufsichtspflichtigen Begleiter zumutbare Abwehrmaßnahmen hätte verhindern können. Insbesondere wird hier auf die Aufsichtspflicht der Erwachsenen hingewiesen, die mit Kindern anreisen, welche sich während des Aufenthaltes auf dem Gelände des Gutshofes Lesch bewegen. Spielende Kinder unterliegen hier grundsätzlich der Aufsichtspflicht der sie begleitenden erwachsenen Personen.  Eine besondere Gefährdung geht hier vom frei zugängigen Teich aus.

8.3. Für Schäden an den, im zum Gutshof Lesch gehörendem Gelände, abgestellten PKW, Motorräder etc. der Mieter wird keine Haftung übernommen.

8.4. Ein eventueller Haftungsumfang des Gutshofes Lesch beschränkt sich auf das 3-fache des in Rechnung gestellten Mietbetrages.

8.5. Der Gutshof Lesch haftet nicht für Störungen bei der Erbringung der Dienstleistung oder Mängel von Dienstleistungen Dritter, soweit der Reisende (Mieter) diesen gegenüber einen direkten Auftrag ausgelöst hat.

8.6. Der Mieter haftet gesamtschuldnerisch für sämtliche Verluste, Schäden an der gemieteten Unterkunft und anderem Eigentum vor dem Gutshof Lesch, die während seiner Nutzung entstanden sind. Unerheblich ist dabei, ob der Mieter selbst, die mitreisende Person, Dritte, die sich mit seiner Zustimmung im Objekt aufhalten, den Schaden durch Handlung oder Unterlassung verursacht haben.

8.7. Mit dem Vertragsabschluß erklärt sich der Mieter einverstanden, den Gutshof Lesch von den Folgen jeglicher Ansprüche in Bezug auf Schäden freizustellen, der Mieter selbst, die mitreisenden Personen, Dritte, die sich mit seiner Zustimmung im Objekt aufhalten, durch Handlungen oder Unterlassung verursacht haben.

8.8. Bei unsachgemäßer Nutzung beziehungsweise inkorrekter Räumung, wie unter anderem – jedoch nicht nur – übermäßiger Verschmutzung der Unterkunft, werden Zusatzkosten berechnet, zu deren anschließender Zahlung der Mieter verpflichtet ist.

8.9. Fundsachen (z.B. private Gegenstände/Sachen der Gäste), die bei der Wohnungsendreinigung gefunden werden, werden nicht aufbewahrt und auch nicht nachgesandt, sondern im Regelfall entsorgt. Lediglich bei Fundsachen von offensichtlichem Wert (wie z.B. Handy oder Fotoapparat) wird Kontakt zum Mieter hergestellt und die Nachsendung geklärt.

8.10. Sonstige vertragliche bzw. gesetzliche Ansprüche zu Gunsten des Gutshofes Lesch gegenüber dem Mieter bzw. dessen Begleitperson(en) bleiben von den vorstehenden Regelungen unbetroffen.

9.  Nutzung des Internet-Zugangs

9.1. Die Nutzung erfolgt über den zur Verfügung gestellten maxspot-Hotspot.

9.2. Die Nutzung ist unentgeltlich und auf die Dauer der Anwesenheit auf dem Areal des Gutshofes Lesch beschränkt. Dabei kann seitens des Gutshofes Lesch keinerlei Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit des Internet-Zugangs übernommen werden.

9.3. Durch die Bereitstellung des Hotspots übernimmt der Gutshof Lesch keinerlei Verpflichtungen.

9.4. Hiermit wird jegliche Haftung, insbesondere für Gewährleistung und Schadenersatz (mit Ausnahme von Vorsatz und Körperschäden), ausgeschlossen. Insbesondere wird keinerlei Haftung für die Inhalte aufgerufener Websites oder downgeloadeter Dateien übernommen. Ferner wird auch keinerlei Haftung für einen allfälligen Virenbefall durch Verwendung des Internet-Gästezugangs übernommen. Der User (Mieter) nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass der Internet-Gästezugang ausschließlich den Zugang zum Internet ermöglicht, aber keinerlei Virenschutz oder Firewall beinhaltet. Für den Schutz seiner Daten, Software und Hardware ist der Mieter selbst verantwortlich.

9.5. Der Aufruf von Seiten mit rechtswidrigem Inhalt und die Verbreitung rechtswidriger oder rechtlich geschützter Inhalte sind untersagt.

9.6. Ausdrücklich untersagt ist es dem User (Mieter) insbesondere, den Internet-Gästezugang zum Download oder zur sonstigen wie immer gearteten Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte zu verwenden.

9.7. Jede missbräuchliche Verwendung des Internet-Gästezugangs, insbesondere eine Verwendung, die für Dritte oder den  Gutshof Lesch nachteilige Rechtsfolgen nach sich ziehen kann, ist untersagt.

9.8. Sollte der Gutshof Lesch (respektive Familie Lesch) durch die Verwendung des Internet-Gästezugangs durch den User aus irgendeinem Grund Ansprüchen Dritter ausgesetzt sein, so ist der User (Mieter) verpflichtet, den Gutshof Lesch diesbezüglich schad- und klaglos zu halten.

9.9. Bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen oder bei Verdacht eines Verstoßes kann die Verwendung des Internet-Gästezugangs jederzeit ohne Angabe von Gründen gesperrt werden. Eine Haftung für Datenverlust ist ausdrücklich ausgeschlossen.

10.  Beschwerden

10.1. Trotz aller Bemühungen des Gutshofes Lesch kann es passieren, dass Sie eine Beschwerde haben. Teilen Sie uns Ihre  Beschwerde bitte mit, damit wir die Gelegenheit haben, für Abhilfe zu sorgen. Sollte Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit behoben werden, so haben Sie die Möglichkeit, die Beschwerde innerhalb von 4 Wochen nach der Abreise aus dem Gutshof Lesch schriftlich und mit Begründung beim Gutshof Lesch, Am Lehngut 43, 09128 Chemnitz einzureichen. Beschwerden erweitern den Umfang der Haftung jedoch in keinem Fall über den unter Punkt 8 erwähnten Umfang hinaus.

11.  Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand, Vertragssprache

11.1. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Mieter und dem Gutshof Lesch unterliegt dem deutschen Recht und zwar unabhängig davon, aus welchem Land ggf. der Mieter stammt. Erfüllungsort des Vertrages ist für einen solchen Fall Chemnitz (Deutschland). Ist der Nutzer Kaufmann oder hat er in der Bundesrepublik Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, so wird als Gerichtsstand für alle etwaigen rechtlichen Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis Chemnitz (Deutschland) vereinbart, sofern für die Klage kein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Bei sprachlichen Unklarheiten in Bezug auf eventuelle Übersetzungen der Gutshof Lesch Webseiten und der AGB oder bei sonstigen Zweifelsfällen und Auslegungsproblemen gilt die deutsche Textfassung als letztverbindlich.

11.2. Ausschlussfrist: Der Vertragspartner des Gutshofes Lesch geht mit Ablauf (31.12.) des der Entstehung des jeweiligen Anspruchs folgenden Jahres seiner Rechte verlustig, es sei denn, es ist bis zu diesem Zeitpunkt eine Hemmung bzw. Unterbrechung in analoger Anwendung der Regelungen der gesetzlichen Regelungen eingetreten.

12.  Allgemeines

12.1. Offensichtliche Druckfehler binden den Gutshof Lesch nicht. Mit diesen AGB werden alle bisherigen Veröffentlichungen ungültig.

12.2. Der Mieter ist damit einverstanden, daß seine Daten von Gutshof Lesch im Rahmen der Informationsverarbeitung für die Kommunikation mit dem Mieter und das Vertragsverhältnis elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Daten werden nicht unbefugt an Dritte weitergegeben. Der Mieter wird darauf hingewiesen, daß bei der Übertragung von Daten im Internet für alle Teilnehmer nach derzeitigem Stand der Technik nicht völlig ausgeschlossen werden kann, daß sich Unbefugte während des Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen.

12.3. Mit der Kontaktaufnahme des Kunden zum Gutshof Lesch erklärt der Kunde gleichzeitig sein Einverständnis damit, daß der Gutshof Lesch ihn auch zukünftig fernmündlich und schriftlich auch außerhalb einer bestimmten Buchungsanfrage kontaktiert. Dieses Einverständnis kann kundenseitig jederzeit widerrufen werden.

12.4. Der Mieter kann gegenüber Ansprüchen des Gutshofes Lesch nur die Aufrechnung mit rechtskräftig festgestellten bzw. unstrittigen Forderungen erklären.

12.5. Der Mieter ist nicht berechtigt, seine Ansprüche aus dem mit dem Gutshof Lesch geschlossenen Vertrag abzutreten oder sich sonst auf Grund des Vertragsverhältnisses ergebenden Rechte und Pflichten ohne Zustimmung des Gutshofes Lesch ganz oder teilweise zu übertragen. Die Ersetzungsbefugnis nach Ziffer 5.4. bleibt hiervon unberührt.

13. Schlussbestimmung

Sollte eine Vertragsbestimmung oder eine Bestimmung in den Allgemeinen Vertragsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages oder der Allgemeinen Vertragsbedingungen im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die dem Zweck dieser Bestimmung in rechtlich wirksamer Weise am nächsten kommt. Dies gilt entsprechend für den Fall, daß eine Regelungslücke besteht.

 

[Willkommen] [Ferienwohnungen] [Zusatzinfos] [Buchungsanfrage] [Hinweise] [Preise] [Ausflugsziele] [Anfahrt] [AGB] [Impressum] [Disclaimer] [Links]